Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Ortsgruppen

  • Home  › 
  • Aktiv werden

Aktiv werden

Sie wollen mitmachen? Gemeinsam mit anderen engagierten Menschen bei uns im Landkreis Main-Spessart etwas bewegen? Aktiv dazu beitragen, dass über all den Baumaßnahmen und der Wirtschaftsförderung die Natur und Umwelt nicht völlig unter die Räder kommt? Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten einbringen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!


Unterstützung bei der Amphibienwegbetreuung gesucht!

Amphibien sind die großen Verlierer im Zuge des Klimawandels. Wir können wenigstens einen Großteil vor dem Verkehrstod bewahren! Besonders aktiv sind beim Amphibiensammeln sind unsere Ortsgruppen Retzbach-Zellingen, Gemünden und Karlstadt. Sie freuen sich über tatkräftige Unterstützung!

Die Ortsgruppe Retzbach-Zellingen betreut Krötenzäune von Zellingen Richtung Billingshausen und von Zellingen Richtung Duttenbrunn und kontrolliert die Wanderstrecke in Thüngen. An den Strecken werden alljährlich insgesamt zwischen 1500 und 2000 Amphibien gesammelt, die sich in Richtung Laichgewässer auf den gefährlichen Weg machen. Es sind vor allem Erdkröten, Springfrösche und Molche, die in die Eimer am Krötenzaun fallen, damit wir sie dann sicher über die Straßen bringen können.

Gibt es was Schöneres als diesen faszinierenden Tieren zu helfen?!

Wir sind ein recht großes Team, suchen aber immer wieder Unterstützung. Eine Sammelaktion würde ca. 1 Stunde dauern, je nach Anzahl der Tiere. In der Regel findet diese am Vormittag statt. Es wäre auch schon eine große Hilfe, wenn sich jemand bereit erklärt, eventuell nur ein- oder zweimal pro Woche zu sammeln. Jede noch so kleine Hilfe ist herzlich willkommen. Wir freuen uns auf euch. Danke!

Kontakt: Norbert Hörning und Reinhard Fritz, 09364 9524

Die Ortsgruppe Gemünden-Sinngrund betreut die Amphibienwanderwege an der Kläranlage Gräfendorf und am Fischgut Seewiese, die Kreisstraße MSP 19  beim Sägewerk Grötsch und die Staatsstraße 2303 im Bereich von Gut Dürrnhof. Auch hier werden alljährlich an die 5000 Amphibien, vor allem sind es hier Erdkröten,  vor dem Unfalltod gerettet. Gemünden hat schon eine größere Helfertruppe, dennoch fallen immer wieder Leute aus und zusätzliche Hände sind immer willkommen. Wir freuen uns über Eure Unterstützung! Danke!

Kontakt: Hartmut Haas-Hyronimus, 09351-6041055

Die Ortsgruppe Karlstadt  betreut im Werntal die Amphibienwanderstrecke an der Staatsstraße 2301, vom Ortsausgang Schönarts Richtung Eußenheim. Hier gilt es zwischen 150 und 200 Erdkröten und ein paar Dutzend Lurche zu retten. Wenn Ihr beim Krötensammeln dabei sein wollt, meldet euch! Wir freuen uns!

Kontakt: Familie Scheiner, 09353-7177


WasWie oftWie langeWoAnforderungen
Biotoppflegenach BedarfMehrere Stunden

z.B. Kreuzwertheim, Marktheidenfeld, Raum Karlstadt/Eußenheim, Retzbach etc. Kontakt und Infos über die Ortsgruppen

Kraft, Körperliche Belastbarkeit, Spaß an der Arbeit in der Gruppe
Plakate/Flyer für Veranstaltungen aufhängen oder verteilennach BedarfHalbe Stunde Im ganzen Landkreiskeine
Hilfe bei Stellungnahmen und Gutachtennach Bedarfnach BedarfLandkreis Main-Spessartfachliche und/oder juristische Kenntnisse
Mitwirken beim Gartenprojekt der Ortsgruppe Marktheidenfeldnach Bedarfnach AbspracheMarktheidenfeldje nach Aktion: wir wollen säen, pflanzen, Mauern bauen, Insektenhotels errichten uvm.
Unterstützung der Repair Cafésnach Terminplan3 StundenMarktheidenfeld, Lohr, Gemünden, Karlstadt

Fachkenntnisse im Bereich Elektro für Reparaturen, gerne auch PC-Kenntnisse, Kuchenbacken für die Bewirtung

Betreuung von Infoständen im Teamnach Bedarfca. 2 StundenLandkreis Main-SpessartFachkenntnisse (Grundlagen zum jeweiligen Thema), Kontaktfreude
"Feuerwehr"- zur Unterstützung von allen kurzfristigen Arbeitennach Bedarfn.n.Landkreis Main-SpessartSpaß am Ehrenamt, kurzfristige Einsatzmöglichkeit, Telefonnummer hinterlassen!
AmphibienschutzFebr-Aprilnach Bedarf

v.a. Raum Retzbach/Zellingen

ganz aktuell Helfer für den Bereich Birkenfeld-Billingshausen gesucht!!

Bitte melden unter 09398993965

Freude am Draußensein. Bitte bei OG Retzbach melden

Jede neue Helferin und jeder neue Helfer sind bei uns herzlich willkommen.

Dass sich der Einsatz lohnt, zeigen unsere Erfolge.

Interesse? Melden Sie sich bei uns! Und falls Sie nichts Passendes für sich gefunden haben, teilen Sie uns Ihre Vorstellungen und Ideen mit. Unsere Liste ist nur ein kleiner Ausschnitt unserer vielfältigen Tätigkeiten! Wir freuen uns auf Sie und weitere Ideen!


Ihre Ansprechpartner

Erwin Scheiner, Vorsitzender, 09353 7177

Conni Schlosser, BN-Geschäftsstelle, 09391 8892

Unsere Ortgruppenvorsitzenden