Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Ortsgruppen

Entdecken, verstehen, handeln - (m)ein Beitrag zur Artenvielfalt

Mit dem Projekt 2014 „Entdecken, verstehen, handeln - (m)ein Beitrag zur Artenvielfalt“ wollen wir die Bedeutung der Biodiversität aufzeigen und Möglichkeiten erarbeiten, selbst einen - vielleicht auch nur kleinen - Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt zu leisten. Im Vordergrund stehen natürlich vielfältige Naturerlebnisse im Freien.

Unser Flyer

Neben Aktionen für Kinder werden auch spezielle Aktionen für Menschen mit Handicap, Senioren und Familien  in über­schau­baren Zeitfenstern und Barriere freiem Naturgelände angeboten.


Die Mehrzahl unserer Umweltbildungsprojekte wird seit 2003 gefördert vom Freistaat Bayern mit Mitteln aus dem Umweltfonds


Aktionen für Kinder und Gruppen:

  • Artenvielfalt  - entdecken, verstehen und handeln -Entdeckungen mit Lupe, Linse, Pinsel

Bei diesem von Gruppen buchbaren Angebot erkunden wir gemeinsam das Artenspektrum unserer Umgebung, entdecken die Vielfalt unserer Biotope, verstehen die Folgen menschlicher Eingriffe in das natürliche System. Und wir erfahren Handlungsmöglichkeiten für einen verantwort­lichen Umgang mit der Natur als Lebensvoraussetzung und Lebensraum aller Kreaturen. Dazu erforschen wir in rund drei Stunden wahlweise Wald, Hecke, Feldgehölze, Gewässer oder Wiesen.

  • Artenvielfalt der Streuobstwiesen

Gemeinsam entdecken wir die Vielfalt der Main-Spessarter Streuobst-wiesen oder pressen im Herbst unseren eigenen Streuobstsaft.

  • Das Netz der Vielfalt

Wir begeben uns in mögliche Lebensräume von Wildkatze und Biber, erforschen ihre Lebensbedingungen und entdecken bei  Aktionen im Wald und am Biberbiotop das Netz der Vielfalt. Oder aber Ihr erfahrt Wissenswertes rund um den Biber bei einem Indoorprojekt für bis zu 4 Schulstunden.


Aktionen für Kinder:

  • Entdecken, verstehen und handeln – (m)ein Beitrag zur Artenvielfalt   Bei einer Ferienwoche für Kinder von 7-11 Jahren am Naturerlebnisbauwagen ERNA in Marktheidenfeld vom 18. - 22. August 2014 entdecken wir gemeinsam die Artenvielfalt unserer Umgebung- rund um die ERNA. Da Angebot findet statt im Rahmen des Ferienprogrammes der Stadt Marktheidenfeld, Anmeldung bei der Stadt Marktheidenfeld.

Für Erwachsene mit Handicap, Senioren, Familien:

Auf Rollstuhl und Kinderwagen tauglichen Wegen unterwegs

Neu im Umweltbildungsprojekt 2014 sind unsere Aktionen für Menschen mit Handicap, die weder auf schmalen Pfaden noch übermäßig lange unterwegs sein können: In zeitlich überschaubaren Aktionen entdecken wir auf bequemen Wegen die Vielfalt der Main-Spessarter Lebensräume und machen uns Gedanken zu deren Erhaltung. Dabei haben wir eine Reihe von Terminen bereits festgelegt. Weitere Angebote für Gruppen sind auf Anfrage möglich:

  • Marktheidenfeld, Treffpunkt Mainlände

Im Reich des Bibers
Kontakt und Führung Erich Perchermeier, Tel. 09391-4378

  • Kreuzwertheim, TreffpunktParkplatz Mainufer bei der Brauerei

Kontakt und Führung Harald Hilbig, Tel. 09342-37044
SO, 15.06.14, 16.30 Uhr: Immer am Main entlang

  • Karlstadt, Treffpunkt Schiffsanleger/Hotel Mainpromenade

Kontakt und Führung Manfred Kleinwechter, Tel. 09353- 2255
FR, 10.05.14, 14 Uhr: Sehen, Riechen, Schmecken
SO, 5.10.14, 14 Uhr: Bäume erzählen Geschichte

  • Lohr, Treffpunkt Baywa Lohr, Weinbergweg

Kontakt und Führung Torsten Ruf, Tel. 09352-6056479
MO, 12.05.14, 14 Uhr: Auf der Wiese tut sich was

  • Arnstein

Kontakt und Führung Irmgard Hamann, Tel. 09360-994933
SO, 19.10.14, 15 Uhr: Wald und Märchen

Landart- und Kreativangebote in der Natur

Gemeinsam entdecken wir die Farben-, Form- und Artenvielfalt der Natur und werden selbst aktiv- gerne auch bei Ihnen in der Einrichtung! Wir gestalten  eigene kleine Werke in oder aus der Natur – Termine und Kosten auf Anfrage.


Großes Fest zum 40-jährigen Bestehen der Kreisgruppe

Die Kreisgruppe Main-Spessart im BUND Naturschutz in Bayern feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass findet am Sonntag, 14. September 2014, ab 11 Uhr in Karlstadt auf dem Kirchplatz ein großes Fest statt. Auch dort gibt es eine Reihe von Angeboten zum Thema „Entdecken, verstehen, handeln - (m)ein Beitrag zur Artenvielfalt“. Wir laden die ganze Bevölkerung dazu herzlich ein!


Glückliche Gewinner bei unserer Mitmachaktion

“Mein Beitrag zur Artenvielfalt” – unter diesem Motto hatte  der BUND Naturschutz Main-Spessart im Rahmen des diesjährigen Umweltbildungsprojektes “Entdecken, verstehen, handeln” nicht nur die Teilnehmer am Projekt aufgefordert sich Gedanken zu machen, was der Einzelne für die heimische Artenvielfalt tun kann. Vor allem Kinder haben sich an der Postkartenaktion beteiligt und viele Ideen mitgeteilt. Diese reichten vom Heckenschutz über Gartenarbeit, Naturbeobachtung, Verwendung von Naturfarben, Spielen im Freien mit Naturmaterialien bis hin zur Gestaltung von Landart-Werken.

Anlässlich des Kreisgruppenfestes zum 40. Geburtstag in Karlstadt fand jetzt die Verlosung der Preise – Insektenhotels, Nistkästen und Futterhäuschen – unter allen Einsendungen statt.

Je ein Insektenhotel haben gewonnen:

Antonia Fünkner, Rodgau

Toby Linh Stelter, Lohr

Daniel Feicht, Hausen

Benedikt Dülk, Steinfeld.

Fünf Nistkästen gingen an:

Anna Baier, Retzbach

Paula Ziegler, Lohr

G. Hummel, Hammelburg

Franziska Fünkner, Rodgau

Antonia Lamprecht, Arnstein-Binsfeld

Die fünf Vogelfutterhäuschen erhielten

Paula Keupp, Stadelhofen

Leonie Seufert, Stadelhofen

Fabian Nätscher, Hausen

Lennart Mehling, Steinfeld

Ann-Sophie Sammeth, Karlstadt.

Ihnen allen herzlichen Glückwunsch und Dankeschön fürs Mitmachen!