Repair Cafe

Ein Repair Cafe ist eine temporäre Selbsthilfewerkstatt, in der unter der Anleitung von Fachleuten versucht wird, defekte Gegenstände zu reparieren. Bei Kaffee und Kuchen stehen die ehrenamtlichen Fachleute mit Werkzeug, Wissen, Rat und Tat zur Verfügung.

Der BUND Naturschutz möchte mit seinen Repair-Cafes ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft setzen, Müll vermeiden helfen und auch einen sozialen Treffpunkt schaffen.

Das erste Repair Cafe des BUND Naturschutz im Landkreis Main-Spessart entstand auf Initiative der Ortsgruppe Lohr. Nach den ersten erfolgreichen Aktionen haben wir mittlerweile auch in Karlstadt und Marktheidenfeld Repair Cafès eröffnet. Im Oktober eröffnet auch ein Repair Café in Gemünden.

Was wir reparieren:

defekte Elektrogeräte und Fahrräder

Neben dem bisherigen Angebot zur Hilfe bei der Reparatur von defekten Elektrogeräten und Mängelbeseitigung bei Fahrrädern werden in den Repair-Cafés nicht mehr benutzte und gegebenenfalls auch defekte Laptops und PC sowie funktionsfähige Monitore, Tastaturen, Mäuse, USB-Sticks zur Wiederverwendung angenommen. Alle Festplatten und andere Speichermedien werden vor der Weiterverwendung zuverlaessig und fachgerecht geloescht (nach Industrie- bzw. BSI-Standard), auf Wunsch mit schriftlicher Bestaetigung und direkt vor Ort. Die alte Hardware wird mit einem freien, aktuellen, und sicheren Betriebssystem neu installiert und kann so wieder sinnvoll benutzt werden. Die Rechner werden anschließend bedarfsgerecht kostenlos abgegeben und schonen so den Geldbeutel und die Umwelt.

Wir freuen uns außerdem, wenn unsere Teams noch von weiteren Fachleuten unterstützt werden, die ihr Wissen und Know How einbringen wollen: bitte melden in der BN Geschäftsstelle unter 09391 8892 oder bn-msp@t-online.de

Repair Cafe Lohr

Repair Cafe Karlstadt

Repair Cafe Marktheidenfeld

Repair Cafe Gemünden


Kommen Rührgeräte in den Himmel?

 

Gemeinsam mit dem Agenda 21-Arbeitskreis Soziales und weiteren Kooperationspartnern wird eine Filmreihe an verschiedenen Orten des Landkreises gezeigt. 

Der erste Film des Agenda 21 Kinos trägt den interessanten Titel „Kommen Rührgeräte in den Himmel?“ In diesem Dokumentarfilm von 2016 (91 Min.) geht es um die Langlebigkeit bzw. Kurzlebigkeit von Gerätschaften. Macht es einen Unterschied, ob wir Dinge herstellen, um einen Unternehmer oder einen Aktienbesitzer noch ein bisschen reicher zu machen, oder ob wir Dinge schaffen, von denen wir glauben, dass die Menschen sie brauchen? Warum werfen wir vieles davon schon nach wenigen Jahren wieder auf den Müll? Schwindet mit der wachsenden Gleichgültigkeit gegenüber den Dingen auch der Respekt gegenüber denen, die sie geschaffen haben?

Die Burg-Lichtspiele Karlstadt zeigen den Film am 19.04. um 20 Uhr, mit anschl. Diskussion eines Repair Café-Mitglieds sowie am 22.04. um 17 Uhr. Im Movie Lichtspielhaus Marktheidenfeld wird der Film am 29.04. um 12 Uhr und am 02.05. um 18.30 Uhr, mit anschl. Diskussion vom Repair Café gezeigt.

Das Programm der ersten sechs Monate ist in einem Flyer zusammengestellt, der an vielen Orten ausliegt, sowie hier downgeloaded werden kann.


Alle Termine im Landkreis auf einen Blick

Donnerstag, 13. September 2018, Karlstadt

Donnerstag, 4. Oktober 2018, Gemünden

Donnerstag, 18. Oktober 2018, Marktheidenfeld

Donnerstag, 15. November 2018, Lohr

Donnerstag, 13. Dezember 2018, Karlstadt

Donnerstag, 17. Januar 2019, Marktheidenfeld

Donnerstag, 18. April 2019, Marktheidenfeld

Donnerstag, 18. Juli 2019, Marktheidenfeld

Donnerstag, 17. Oktober 2019, Marktheidenfeld