MenuKreisgruppe Main-SpessartBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Kreisgruppe trauert um Jürgen Lang

Vor fast 50 Jahren, am 01.03.1971, ist Jürgen Lang dem BUND Naturschutz beigetreten. Er war neben Hans Schönmann, Walter Malkmus, Franz Behr, Gerhard Kuhn und dem Kreisvorsitzenden Dr. Friedrich Lechner einer der ersten Aktiven als die Kreisgruppe Main-Spessart 1974 gegründet wurde. Zu diesem Zeitpunkt wurde er Regionalbeauftragter des Altlandkreises Gemünden und er gründete die Ortsgruppe Gemünden im BUND Naturschutz, die er Jahrzehnte lang auch leitete. Nun ist Jürgen Lang mit 80 Jahren im Gesundheitszentrum in Gemünden verstorben.

12.03.2020

Für seine Verdienste für die Natur wurde er 2014 mit der Goldenen Verdienstmedaille des Landkreises Main-Spessart ausgezeichnet, noch 2019 erhielt er die silberne Ehrennadel des BUND Naturschutz.

Jürgens Schwerpunkt war der Artenschutz, waren die Vögel und die Pflanzen. Zum Erhalt der Natur initiierte er den Kauf vieler Grundstücke im Raum Gemünden. Zu seinen Lieblingsecken in der Region zählten der Sinngrund mit den Schachblumen, den Orchideen, dem Straußenfarn, dem Biber und dem Wiesenknopf-Ameisenbläuling,  den Durchzüglern vom Fischadler bis zum Schwarzstorch. Dazu gehörten auch das Sindersbachtal mit seinen Tausenden von Erdkröten und der Wildpflanzengarten im NSG „Ruine Homburg“.

Jürgens Einsatz galt immer dem Wohle der Natur. Bei seinen Aktionen war er durchaus auch kreativ, zum Beispiel wenn er in ausgedienten Umspannhäusern Vogelhotels eingerichtet, wenn er Kunstbäume aufgestellt oder Storchenräder gebaut hat. Und als ehemaliger Realschullehrer gab er sein Wissen gerne auch an die Jugend weiter, da faszinierte er mit seinen Erzählungen die Kinder z.B. beim Indianerprojekt des BN.

Jürgen war ein Original, sein Witz, sein Humor, seine Ausstrahlung, seine Pointen, die nicht jeder immer verstanden hat, werden uns fehlen. Leider stand er bereits die letzten Jahre krankheitsbedingt  dem BN nicht mehr zur Verfügung.