Zur Startseite

Ortsgruppen

  • Home  › 
  • Aktuelles

Kleiner Vogel mit gewaltiger Stimme

Die Nachtigall ist in Bayern regional verbreitet mit einem Verbreitungsschwerpunkt in Mainfranken südlich bis zur Hohenloher-Haller-Ebene, im westlichen Oberfranken sowie entlang der Donau. Das Dichtezentrum liegt im mittleren Maintal. (Quelle: LfU).

 

28.04.2021

Die Nachtigall ist ein Langstreckenzieher, der im Spätsommer gen Süden zieht. Ihr Überwinterungsgebiet erstreckt sich von Senegal und Guinea bis Somalia, Kenia und Nordtansania. Ab Mitte April kehrt sie zurück und besetzt ein Revier. In ihrem nordbayerischen Hauptverbreitungsgebiet ist die Nachtigall typisch für lichte und gebüschreiche Eichenwälder (feucht und auch trocken) sowie klimabegünstigte Trockenhänge mit Buschwerk und Weinbergsgelände. In Unterfranken brütet sie auch in Parks und alten Gärten innerhalb von Städten (z. B. in Würzburg und Schweinfurt).