Zur Startseite

Ortsgruppen

  • Home  › 
  • Aktuelles

Hizuna: Leckeres aus Eichelmehl

Vergangenen Sonntag traf sich die Naturtechnik-Gruppe, um gemeinsam zu speisen.

23.11.2022

Natürlich ging es um Nahrung aus der Natur - neben wilden Maronen (von Bäumen des Himmelreich) wurden Brot und Bratlinge aus Eichelmehl verkostet. Projektleiter Christian Schindler hatte beides zuhause vorbereitet. Trotz schlechten Wetters war es unter dem Bambusdach am Lehmofen ein durchaus gemütlicher Nachmittag.
Eicheln haben einen hohen Kaloriengehalt und wertvolle Inhaltsstoffe. Um sie für den Menschen genießbar zu machen, werden sie nach dem Schälen mehrmals gewässert, um einen Großteil der Gerbstoffe zu entziehen. Das gemahlene Mehl bindet zwar nicht, sättigt aber stark, lässt sich lange aufbewahren und zu verschiedenen herzhaften und süßen Speisen verarbeiten.
Die Teilnehmer waren vom Geschmack sehr angetan und positiv überrascht. "Das war richtig lecker", meinte etwa Frank Rudolf, der sich gleich danach das von Schindler empfohlene Rezeptbuch (Köstliches von Waldbäumen, Dr. Markus Strauß) besorgt hat. Im nächsten Jahr plant die Gruppe eine Verkostungs-Aktion.
Das nächste Treffen findet am 4.12. um 14 Uhr statt. Interessierte sind jederzeit willkommen.

Vor einigen Wochen kam es leider wieder zu Beschädigungen durch Vandalismus. Der Lehmofen wurde fast auf der gesamten Länge eingeschlagen. Die Polizei Marktheidenfeld bittet um Meldungen, sollten sich auffällige Personen öfter bzw. regelmäßig am Freizeitplatz Bachwiesen aufhalten. Der Lehmofen ist zwar inzwischen mit einigem Aufwand repariert, aber die Projekthütte ist gegen Sachbeschädigungen nicht gefeit.