Zur Startseite

Ortsgruppen

  • Home  › 
  • Aktuelles

Die Kindergruppen - Vielfältige Aktionen im ganzen Landkreis

Seit vielen Jahren betreut der BUND Naturschutz Kindergruppen im Landkreis Main-Spessart. Die Nachfrage ist groß, mittlerweile gibt es sieben Gruppen, verteilt auf die Orte Lohr, Zellingen, Marktheidenfeld, Himmelstadt und Kreuzwertheim.

30.10.2017

Der BUND Naturschutz will mit seiner Jugendorganisation JBN die  Neugierde der Kinder für natürliche Zusammenhänge wecken und sie begeistern sich in der Natur aufzuhalten, das natürliche Umfeld zu entdecken, sich Tiere und Pflanzen genau anzusehen und vieles mehr. Diese Begeisterung ist die Grundlage für künftiges verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Handeln in und mit der Natur.

Die Aktionen der Kindergruppen sind vielfältig: Matschen, auf Bäume klettern, Hütten bauen, Nistkästen kontrollieren, Imker besuchen, Bäche stauen, durch den Wald streifen, Hecken pflanzen, Stockbrot grillen, Geschichten am Lagerfeuer hören… 

In Marktheidenfeld treffen sich seit vielen Jahren die Roten Falken, eine Gruppe für Kinder von etwa 6-10 Jahren. Die derzeitige Leiterin Birgit Fünkner bietet zweimal im Monat samstags ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Exkursionen, Aktionen, Forschungsreisen aber auch Spielen an. 

Die Walderlebnisgruppe in Himmelstadt für Kinder von ca. 4-8 Jahren trifft sich unter der Leitung von Gudrun Karle jeden ersten Mittwoch im Monat mittwochs an einem Waldplatz in Himmelstadt. Hier gibt es Aktionen wie Weben im Wald, Wurzeltheater, Themenwanderung usw. Auch viel Spaß, Bewegung, schöne Geschichten, Basteln und Spiele,  Lieder und Musik sind immer mit dabei.

Seit zwei Jahren bietet auch die Ortsgruppe Kreuzwertheim einmal im Monat freitags eine Freizeitgruppe für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren an. Birgit Fünkner erkundet mit den Kindern Feld und Wald, geht auf Schatzsuche, besucht Bienen und Fledermäuse und sitzt auch mal gemütlich mit ihnen am Lagerfeuer oder bastelt mit Naturmaterialien.

In Zellingen werden einmal im Monat zwei Naturforschergruppen (6-8 Jahre, 9-12 Jahre) von einem Team um Sylvia Türk-Rupp betreut. Auch hier gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit dem Bau von  Insektenhotels, Naturbeobachtungen, Experimenten und vielem mehr.

In Lohr haben sich die Romberger Sandflöhe (5 - 8 Jahre) und die Romberger Sandlöwen (ab 9 Jahren) etabliert. Sie treffen sich mit Iris Hauptmann, Torsten Ruf und Gerhard Kohl  jeden Freitag in Lohr-Sendelbach am Florian-Weis-Gelände am Romberg. Von Anfang April bis Ende Oktober erwarten die Kinder jede Menge Naturerlebnisaktionen, Spiele zur visuellen Wahrnehmung,  Kooperative Abenteuerspiele, Musik und Klang im Wald, etc.

In Karlstadt führt der BUND Naturschutz – nachdem aus terminlichen Gründen die Kindergruppe Frechdachse geschlossen worden war - regelmäßig in den Ferien Aktionen in, mit und aus der Natur durch.

Wer Lust bekommen hat sich ebenfalls in der Jugendarbeit des BUND Naturschutz zu engagieren, kann sich jederzeit in der BN-Geschäftsstelle (09391 8892) melden. Außerdem bietet der JBN wieder eine Ausbildung an, die Termine und Orte stehen bereits fest (26. – 28. Januar 2018,  Windischeschenbach; 02.-04. März 2018, Oase Steinerskirchen bei Ingolstadt).  Dabei wird das Grundhandwerkszeug vermittelt: „Wie gestalte ich meine Treffen?“, „Was muss ich rechtlich beachten?“, „Wie löse ich Konflikte in der Gruppe?“. Ziel der Ausbildung ist es fachliche, methodische undpädagogische Kompetenzen zu erwerben. Das wird aber nicht als trockenes Fachwissen vermittelt, es wird auch ausprobiert, diskutiert, es werden Ideen entwickelt, es bleibt Zeit zum Austausch und zur Vernetzung.

Informationen:

BUND Naturschutz Main-Spessart

Südring 2

97828 Marktheidenfeld

09391-8892

bn-msp@t-online.de

www.main-spessart.bund-naturschutz.de

https://main-spessart.bund-naturschutz.de/kinder-jugend.html