MenuKreisgruppe Main-SpessartBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Zusammen gegen Corona! Wir machen mit und bitten deshalb zu beachten: bei allen Veranstaltungen sind die geltenden Hygieneregeln zu einzuhalten. Derzeit heißt das die AHA-Regel berücksichtigen:

  • Abstand halten, kein Händeschütteln - ein freundliches Lächeln tut's auch :-)
  • Hygiene beachten: regelmäßiges Händewaschen, Niesetikette beachten
  • Alltagsmasken tragen, soweit notwendig (im Freien bei ausreichend Abstand nicht notwendig)

Da alle Schulen ihre Aktionen abgesagt haben, haben wir noch Termine frei in der Umweltbildung: Kindergärten, Vereine, Gruppen können dreistündige Aktionen rund um unser Thema "Artenvielfalt (er)leben"buchen

Die Vielfalt macht‘s - Von der Artenkenntnis zur Eigeninitiative. Rund um Wildbiene, Wiese, Hecke

Fortbildung für Multiplikatoren - Aktive in der Umweltbildung, für Natur- und Landschaftsführer*innen, Kindergruppenleiter*innen, Erzieher*innen, Lehrer*innen Corona bedingt mussten wir dieses Seminar in den September verschieben, hoffen aber noch auf viele schöne Herbsttage, um mit Kindern raus zu gehen, die heimische Vielfalt zu entdecken und selbst einen Beitrag zum Erhalt unserer Artenvielfalt zu leisten.

Datum
26.09.2020 09:30 - 17:00

Ort
Marktheidenfeld, Jugendzentrum, Lengfurter Straße

  • ANMELDUNG bei der KG Main-Spessart unter 09391 8892 oder per Mail bn-msp@t-online.de bis spätestens  Donnerstag, 03.09.2020
  • Teilnehmer max. 20
  • Seminargebühr 20 €
  • Sonstiges: Bei Bedarf kleines Getränk + Mittagsverpflegung selbst mitbringen. An wetterangepasste Kleidung denken!
  • ORT: Jugendzentrum MainHaus, Marktheidenfeld, Lengfurter Str. 26
  • ANFAHRT PKW: In Marktheidenfeld Richtung von der B8 auf den Südring fahren, in der Linkskurve rechts auf Lengfurter Straße abbiegen und gleich links auf den Parkplatz beim Minigolfplatz
  • ANFAHRT BUS: Linie 633 aus Würzburg (Abfahrt Hbf 7.30 Uhr, Ankunft Mar, Würzburger Str. 8.21 Uhr). Von der Haltestelle Würzburger Str. zu Fuß über Südring. Rückfahrt mit Bus 18.30 Uhr

WESENTLICHE INHALTE:

  • Überblick über die Lebensräume Wiese und Hecke
  • Lebensraumansprüche von solitären Wildbienen, Hummeln und anderen Insekten (Schwebfliegen, Wespen)
  • Naturerlebnisspiele für alle Sinne, Bastelanregungen, Rezepte zum Thema Wildbienen
  • Nisthilfen –ja, aber richtig
  • Vom Lob der „Unkräuter“ –wilde Garten-Ecken für wilde Bienen –Hinweise auch für Balkon-, Schul-und Kitagärten

REFERENTIN:

Anke Simon, Dipl. Forstwirtin und zertifizierte Waldpädagogin, arbeitet seit 20 Jahren als freiberufliche Waldpädagogin im Landkreis Fürstenfeldbruck. Dort ist sie auch ehrenamtlich in der Kindergruppenarbeit im BUND Naturschutz tätig.

FLYER