Zur Startseite

Ortsgruppen

  • Home  › 
  • Veranstaltungen

Zusammen gegen Corona! Wir machen mit und bitten deshalb zu beachten: bei allen Veranstaltungen sind die geltenden Hygieneregeln zu einzuhalten. Derzeit heißt das die AHA-Regel berücksichtigen:

  • Abstand halten, kein Händeschütteln - ein freundliches Lächeln tut's auch :-)
  • Hygiene beachten: regelmäßiges Händewaschen, Niesetikette beachten
  • Alltagsmasken tragen, soweit notwendig (im Freien bei ausreichend Abstand nicht notwendig)

Die derzeitigen Inzidenzen in MSP machen es leider nicht möglich Präsenzveranstaltungen durchzuführen. Wie auch vom Ministerium für BayernTourNatur gehandhabt, sagen wir unsere Präsenztermine bis einschließlich 9. Mai ab.

Da alle Schulen ihre Aktionen abgesagt haben, haben wir noch Termine frei in der Umweltbildung: Kindergärten, Vereine, Gruppen können dreistündige Aktionen rund um unser Thema "Artenvielfalt (er)leben"buchen

Der Wolf – ein Tier des Spessarts (Online-Fortbildung für Lehrer)

In dieser Online-Fortbildung informiert Wildtierexperte Peter Sürth über die Biologie des Wolfes, aber auch über falsches Wissen und Vorurteile. (Anmeldung erforderlich!)

14.07.2021 14:30 - 18:00

Online-Fortbildung

In Kalender eintragen

Inhalt

  • Fachvortrag „Der Wolf – Ein Tier des Spessarts“ von Wildtierexperte Peter Sürth
  • Kleingruppen-Arbeit in Breakout Rooms
  • Online-Ideenbörse „Spiele, Märchen und Geschichten rund um den Wolf“
  • Digitales Quiz „Der Wolf und die sieben Fragen“

Leitung:
Dr. Jacqueline Kuhn (Moderation), Peter Sürth

Auf leisen Pfoten kehrt der Wolf zurück in den Spessart. Bis Ende des 17. Jahrhunderts war er fester Bestandteil unserer Kulturlandschaft und unserer regionalen Identität. Doch dann wurden die letzten Tiere ausgerottet. Nach über 200 Jahren kehrt er langsam zurück in seine alte Heimat und sorgt mit jeder Sichtung für Aufregung in der Bevölkerung.
In dieser Online-Fortbildung informiert Wildtierexperte Peter Sürth über die Biologie des Wolfes, aber auch über falsches Wissen und Vorurteile.
Außerdem greift er im Dialog mit den Teilnehmenden regionale und kulturhistorische Besonderheiten des Spessarts auf und vergleicht sie mit anderen Regionen, in denen der Wolf bereits vorkommt.

Im FIBS ist die Fortbildung unter folgender Nummer registriert: E751-SAI/21/2

Die Fortbildung des Arbeitskreises Wolf der BN Kreisgruppen Aschaffenburg, Main-Spessart und Miltenberg wird gefördert durch das Regionalbudget der Kommunalen Allianz WEstSPEssart. Lehrer/innen und Erzieher/innen aus den fünf WESPE-Gemeinden (Bessenbach, Haibach, Laufach, Sailauf und Waldaschaff) haben bei der Anmeldung ein Buchungsvorrecht aufgrund der Projektförderung.

Die Veranstaltung wird als Zoom Online Meeting durchgeführt. Für die Teilnahme benötigen Sie einen Computer, optimalerweise einen kabelgebundenen Breitbandzugang oder WLAN sowie evtl. ein Headset (nicht zwingend notwendig). Bitte verwenden Sie eine aktuelle Version von Google Chrome oder Firefox als Browser. Sie können unter https://zoom.us/test testen, ob mit Ihrem Gerät Zoom funktioniert.

Anmeldung hier