MenuKreisgruppe Main-SpessartBUND Naturschutz in Bayern e. V.

UmweltBildungsProjekt MainSpessart


Klima.Natur.Mensch - Klimawandel erleben, Ursachen erkennen, Lebensstile ändern

Mit unserem Projekt Klima.Natur.Mensch möchten wir für die Schönheit und den Wert natürlicher Lebensräume und ihrer Vielfalt begeistern, einen Grundstein legen für eine positive persönliche Entwicklung, aber auch für eine innige Beziehung zur Mitwelt, dabei den Blick für Veränderungen in Bezug auf das Klima und ihre Ursachen schärfen sowie anregen, über Lebensqualität nachzudenken und Werte und Lebensstile zu reflektieren, um einen eigenen Beitrag zu leisten. Zugleich fördern wir Schlüsselkompetenzen, die die Teilnehmer motivieren und befähigen im Sinne nachhaltiger Entwicklung verantwortungsbewusst mit unseren Lebensgrundlagen umzugehen und sich aktiv und kreativ an der Gestaltung einer lebenswerten Zukunft für alle zu beteiligen.

Inhalte - Bausteine und mögliche Aktionen 

Themenabend Klimaschutz am Donnerstag, 26. April 2018, Pfarrheim St. Laurentius Marktheidenfeld, 19 Uhr mit Ausstellung Klimafaktor Mensch des LfU

Naturbeobachtungen: Veränderungen erkennen (Wetterphänomene, Vegetationsveränderungen), lokale Folgen begreifen (Beispiel Bienen, Veränderungen in der Landwirtschaft, Veränderung der Biodiversität, Veränderung der Vegetation und von schutzwürdigen Biotopen) - Mögliche Aktionen: Exkursionen, Klimawanderungen, Workshops, Malwettbewerb- vor allem auch  für Schulklassen oder Gruppen mit Kindern geeignet - Termine nach Vereinbarung

Änderung der Lebensstile - Verhalten reflektieren und veranschaulichen, Alternativen entdecken: Vermeiden (Mobilität, Konsum, Überfluss, Recycling), Kaufverhalten (Regionaler Einkauf, Regionale/Ökologische Landwirtschaft, Wert der Streuobstwiesen entdecken), Ernährung (Das Klima isst mit, Wert der Streuobstwiesen entdecken), Unterstützen („Bienenhilfe“: Blühflächen und Insektenhotels)

Klimaschutz für jedermann - praktische Tipps

Mögliche und geplante Aktionen:

Fotowettbewerb „Weggeworfen“ einschließlich Veröffentlichung der prämierten Bilder als Kalender oder Postkarten, Kunstaktionen: Sinnvolles und Künstlerisches aus Abfall, Alternative Stadtführung mit Kindern, Besuchsfahrt zu ( Öko)landwirten, Apfelsaftaktionen, Blühflächen und Insektenhotels initiieren) - siehe dazu das Projekt der Ortsgruppe Marktheidenfeld: Netzwerk Lebendige Gärten

Termine 

 Unser Flyer 

Das Projekt ist gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz