Das Glücksspiraleprojekt 2013 des BN Main-Spessart

Zustandserfassung von Streuobstwiesenbeständen im Landkreis MSP, Aufzeigen von Vermarktungsmöglichkeiten

Das Projekt sollte das Bewusstsein stärken für eine traditionelle und extensive Landnutzungsform bei gleichzeitiger Bedeutung für den Arten- und Biotopschutz. Zusätzlich zeigte es Möglichkeiten auf, wie vorhandene Flächen erhalten und die Produkte verwertet werden können. Aufbauend auf dieses Projekt sollen weitere Projekte zur Verbesserung der Produktvermarktung und der Stärkung der Streuobstinitiative Main-Spessart eingeleitet werden.

Bei der Kartieraktion in Kreuzwertheim wurde jeder einzelne Baum im Streuobstgebiet in Augenschein genommen und bewertet. Weitere Kartieraktionen wie in Langenprozelten erfassten schwerpunktmäßig die Bracheflächen innerhalb größerer zusammenängender Gebiete. Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit pflanzte der BUND Naturschutz mit seinen Ortsgruppen in den Kindergärten im Landkreis Obstbäume. Dazu wurden alle Kindergärten angeschrieben.

Weitere Infos (Flyer) hier...


Keltereien und Obstannahmestellen im Landkreis Main-Spessart

Einen entscheidenden Beitrag zum Erhalt unserer Streuobstkultur leisten unsere Keltereien. Die ganze  Vielfalt unserer Apfelsorten wird hier zu hochwertigem Most oder Apfelsaft verarbeitet.  


Arnstein-Büchold: Rüth Helmut+ 09350-409

Bischbrunn-Oberndorf: Gasthaus Rose* + 09394-2259 

Erlenbach: Schneider Roland* + 09391- 6359

Gemünden-Adelsberg: Michler Theo* + 09351-1242 oder 0151-53186007

Gemünden-Massenbuch: Riedmann Arthur & Sieglinde*   09351-3539  info@fewo-riedmann.de

Gräfendorf- Schonderfeld: Lohn-Kelterei neu ab Herbst 2016! Kelterei Meder + 0170/8980031info@kelterei-meder.de

Hasloch: Scheurich Helmut* + 09342-84303

Holzkirchhausen: Dengel Waldemar+ 09397-301  www.getränke-dengel.de

Kreuzwertheim-Röttbach: Markt Kreuzwertheim/Huth Edwin*       + 09342-84397

Kreuzwertheim-Unterwittbach: Franz Manfred + 09342-84210  info@manfred-linus-franz.de

Langenprozelten: Betz Klaus* + 09351-3486  gasthaus-betz@t-online.de

Lohr-Halsbach: Keltergemeinschaft Halsbach Klaus Mergler*      + 09359-1033

Lohr-Rodenbach:  Kübert Wolfgang & Annette+ 09352-3649  g.kuebert@gmx.de

Lohr-Wombach: Scherg Peter* + 09352-4709

Mittelsinn: Fleisner Silke + 09356-66091 mostpresse@web.de

Partenstein: Stroka Heike* + 09355-7277  wilfried.stroka@t-online.de

Rieneck: Hach Gerhard* + 09354 - 1235

Rothenfels: Oestel & Scherg+ 09393-997807

Steinfeld: Seufert Werner* + 09359-8185

Wernfeld: Huter Roland* + 09351 – 8563

Zellingen: Adam Bauermees+ 09364-9907info@bauermees-fruchtsaefte.de

*nur Most (ohne Sterilisation)       +   Verkauf von Apfelsaft

 

Mobile Kelterei

Mömbris – Königshofen:
Dieter + Monika Wissel
+ 06029/6728, 01758084514www.wissels-mobile-kelterei.de

 

Ankaufstellen für Äpfel

Burgsinn: Das Lagerhaus Michael Mitzkat + 09356-933408

Gemünden + Heßdorf: Karl Weimann Nachf. GmbH   + 09351-3413 + 09358-380

Karlstadt: Baywa AG + 09353-978749

Stadelhofen: Öchsner Agrarhandel + 09396-444

Wiesenfeld: Peter Werthmann Transporte + 09359-238


Streuobstwiesen im Landkreis Main-Spessart

Streuobstwiesen sind wertvolle Teile der Kulturlandschaft im Landkreis MSP und haben vielfältige Funktionen: sie sind Lebensraum einer Vielzahl von zum Teil seltenen und geschützten Pflanzen- und Tierarten, sie sind mit teilweise alten Sorten Genpool und Bodenschutz, sind wichtig für den Klimaschutz, dienen als Naherholungsgebiete und gestalten das Landschaftsbild.
Dennoch sind in den vergangenen Jahrzehnten viele Flächen dem steigenden Flächenverbrauch zum Opfer gefallen, aus Rentabilitätsgründen aufgegeben oder intensiviert worden oder aus Zeitgründen verwahrlost.


Glücksspiraleprojekte

Erlöse aus der Lotterie GlücksSpirale ermöglichen in Bayern praxisnahe Naturschutzforschung in einer neuen Größenordnung. Der Schutz von Natur und Heimat braucht mehr Wissen, viele positive Umsetzungsprojekte und neue Ideen. Spannende Forschung, geduldiges Aufspüren seltener Tier- und Pflanzenarten, innovative Konzepte - das prägt die "GlückSpirale-Projekte".


Weitere Informationen:
http://WWW.die-natur-gewinnt-immer.de/