MenuKreisgruppe Main-SpessartBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Turmfalkenrettungsaktion

Bereits 2009 beobachtete Alfred Dill, BN OG Karlstadt, junge Turmfalken in einer Fensternische der Stadtpfarrkirche St. Andreas Karlstadt. Auch in den Folgejahren wurden junge Turmfalken gesichtet. Um den Bruterfolg zu sichern, regte Dill beim Kirchenvorstand St. Andreas an einen Falkennistkasten zu bauen.

15.06.2020

Der Falkennistkasten wurde von Dill nach einem Bauplan des Landesbund für Vogelschutz (LBV) gefertigt und von ihm gemeinsam mit Georg Büttner eingebaut. Schon nach kurzer Zeit wurde der Nistkasten von den Falken angenommen, drei Jungfalken wurden Anfang Juni 2020 beobachtet. Am 11. Juni wurde im Keller Kirchplatz 15 (ehem. Kirchenschmied) ein junger Turmfalke entdeckt. Frau Schneider verständigte den Vorsitzenden vom Vogelschutzverein Karlstadt (VSV) Günther Maier und Alfred Dill vom Bund Naturschutz KAR (BN). Gemeinsam konnte der Jungvogel eingefangen und in einem Transportkäfig über das Kirchengewölbe in den Nistkasten gebracht werden. Bereits am Folgetag musste der nächste Jungfalke gerettet werden. Er saß auf dem Kirchplatz und konnte nicht aus eigener Kraft nach oben fliegen.