Punktlandung der Schachbrettfalter

Beim Umweltbildungsprojekt 2017 des BUND Naturschutz Main-Spessart (BN) „Auf geht`s- raus geht`s – Erleben, entdecken, begeistern!“ steht das Erlebnis an vorderster Stelle. Mit eindrücklichen Erlebnissen in der Natur will der BN einen Grundstein legen für eine positive persönliche Entwicklung, aber auch für eine innige Beziehung zur Mitwelt und die Förderung einer Reihe von Kompetenzen. Vielfältige Naturerfahrungsspiele, Erlebnispädagogische Übungen, kleine Bestimmungsübungen und Forschungsaufträge haben die UmweltbildnerInnen des BN dabei im Gepäck, wenn sie die Gruppen vor Ort besuchen. Viele Einrichtungen haben das Angebot bereits wahrgenommen, für den Herbst gilt es jetzt Plätze zu reservieren.

17.07.2017

Auf geht`s- raus geht`s auf die Wiese: die ersten Klassen der Grundschule Karlstadt erkundeten mit Irmgard Hamann die Pflanzen und Tiere auf einer Wiese im Wurzgrund. Gleich zwei Schachbrettfalter landeten zur Freude der Kinder auf dem Arm eines Mädchens- ein nicht alltägliches Erlebnis!

Raus ging es für Marktheidenfelder SchülerInnen gemeinsam mit Gudrun Karle. Auf der Wiese an der ERNA  erkundeten sie die Wiesenstockwerke und entdeckten Tiere und Pflanzen der Wiese. Auf dem gemeinsamen Weg zur ERNA erlebten sie bereits die Vielfalt unterschiedlicher Wiesenflächen.

Mehr zum Umweltbildungsprojekt des BUND Naturschutz:

https://main-spessart.bund-naturschutz.de/umweltbildung/neues-projekt-2017.html

Das Projekt 2017 wird gefördert vom Freistaat Bayern mit Mitteln zur Förderung der Intensivierung der Umweltbildung in Bayern